Montag, 26. April 2010

Süsse Früchtchen ...

... in der Flasche! Kürzlich habe ich beim schmökern in der "Landlust"(übrigens wer sie nicht kennt, eine total schöne Zeitschrift) ein Rezept für Erdbeersirup entdeckt und als mich dann beim Einkaufen auch noch frische Erdbeeren angelacht haben, mußt ich´s einfach gleich ausprobieren. Resultat ... super lecker!
Und so wird´s gemacht:
1 kg reife Erdbeeren mit 500 ml Wasser und 10 g Zitronensäure (bekommt man in der Apotheke) ansetzen und 24 Stunden ziehen lassen. Anschließend durch ein Tuch oder ein feines Sieb filtern und etwas ausdrücken. Den Saft kocht man dann mit 1 kg Zucker und der Schale einer halben unbehandelten Zitrone auf (etwas 1 Minute sprudelnd kochen) und füllt ihn dann noch heiß in Flaschen ab (Wichtig, gleich verschließen).
Schmeckt lecker in Bowlen, Prosecco, auf Desserts oder einfach als Saftschorle mit einer Scheibe Zitrone. Unser Kleiner liebt das "Erdbeer mmhhhnamnam" und ich find es schmeckt herrlich nach Sommer!

Liebe Grüße, Silke

Kommentare:

  1. liebe silke,
    meine landlust hat auch endlich den weg zu mir gefunden. sie lag noch bei meiner schwiegermutter :-( während ich sie hier schon tierisch vermisst habe.

    und du hast dich gleich an die erdbeeren rangemacht. sieht superlecker aus.
    wann darf ich zum probieren kommen?
    na ja, muss ja erst mal warten, bis ella gesund ist.
    kann man den sirup ein weilchen aufbewahren?

    das foto von den erdbeeren ist ja der hammer. zum reinbeißen!!!

    ich darf's dieses jahr nicht verpassen.
    letztes jahr ist die erdbeersaison an mir vorbeigegangen und ich hab kaum welche gegessen :-(

    war total nett, dass du heut vorbeigekommen bist.
    ganz liebe grüße
    und bis morgen
    der babysitter hat zeit :-)
    meli

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Silke,

    sieht super lecker und vor allem schon ganz nach Sommer aus! Toll wenn draußen auch noch das Wetter stimmt, was?
    Wir kommen dann mal zum Probieren ...

    Herzliche Grüße, Valentina

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja total lecker aus. Schön, dass ich jetzt deine Seite entdeckt habe. Sonst wäre mir das Rezept sicher durch die Lappen gegangen. Paul und Emma sind mindestens genau so süß wie der Erdbeersirup. Nein noch viel süßer. :o)
    Leser hast du nicht aktiviert. Dann verlinke ich dich. Denn wenn ich darf, komme ich gerne wieder.
    Liebe Grüße, Chrissi

    AntwortenLöschen
  4. Man, das sieht lecker aus! Meinst, man kann auch einfach Zitronensaft nehmen, statt Zitronensaeure?

    AntwortenLöschen

DANKE für Deine netten Worte!