Freitag, 14. Mai 2010

"Schlecht-Wetter-Trost" ...

... zum Reinbeissen gab´s bei uns gestern. Das war ja wettertechnisch mal ein richtig greisliger Vatertag. Wir wollten zwar, mit Regenmantel und Gummistiefel bewaffnet, dem Regenwetter trotzen, waren aber nach kürzester Zeit bei nasskalten 8 Grad so durchgefroren, dass selbst unser Zwerg keine Lust mehr auf Draußen hatte (und das soll was heißen!). Also wieder rein in die warme Stube und mit lecker Tee und "Amerikanern" war´s dort dann so richtig gemütlich. Mein Schatz, der süßen Sachen eigentlich kaum verfallen ist, liebt "Amerikaner" total und da ja "Papatag" war haben wir morgens extra noch gebacken.

... komische Teighäufchen ...

... kommen langsam in Form ...

... und sind dann im Zucker- & Schokogusskleid zum Anbeissen!

Falls jemand Lust auf die leckere braun/weiße Verführung hat, hier das Rezept:
100g Butter, 100g Zucker, 1 Pkt. Vanillezucker, 2 Eier, 1 Prise Salz, 1 Pkt. Vanille Puddingpulver, 5 EL Milch, 250g Mehl, 3 TL Backpulver
Butter und Zucker schaumig rühren. Vanillezucker, Eier und Salz unterrühren. Puddingpulver, Milch, Mehl und Backpulver dazugeben und gut verrühren. Mit einem Löffel kleine Häufchen auf 2 Backbleche setzen (Menge ergibt dann 18 kleine Amerikaner) und bei 200 Grad 10-15 Minuten backen. Zum Schluss dann mit Zuckerguss (Puderzucker und Zitronensaft) und Schokolade bestreichen.
Eine super Alternative zu Muffins und schmeckt GROß und KLEIN.

Liebe Grüße, Silke

Kommentare:

  1. Hallo liebe Silke,
    das ist genau das richtige Rezept für uns... vielen vielen Dank... mmmmmh.. die sehen wirklich mehr als lecker aus.. ggglg und einen tollen Tag.. Susi

    AntwortenLöschen
  2. mmmmh, schaun die lecker aus, da würd ich gern ein bisschen naschen!
    wünsch dir ein schöngemütliches wochenende
    liebe grüße von andi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Silke,
    ich konnte Deine leckeren Amerikaner ja schon genießen. Die sind wirklich lecker!
    Wie ist Euer Zaun geworden?
    Heut war's ja doch wieder ecklig draußen. Hab Dich nicht beneidet :-)
    Schönes Wochenende
    Drück Dich
    Deine Meli

    AntwortenLöschen
  4. Ja bei diesem Wetter braucht man ein paar Gaumenschmeichler. Die Amerikaner sehen lecker aus. Die mach ich nach. Danke fürs Rezept.
    Liebe Grüße, Chrissi

    AntwortenLöschen
  5. Oh mei vielen vielen Dank für deine lieben Worte.. ihr Mädels seid alle sooo toll und es bestärkt mich wirklich weiterzumachen... danke schön... ich denk halt auch die älteren Menschen können es halt überhaupt nicht verstehn,sein Haus öffentlich zu zeigen.. aber sie müssen es ja nicht gel.. jeder kann und soll doch machen was er für richtig hält.. Ach jetzt gehts mir schon viel besser...weiss bei Dir dein Umfeld von deinem Blog???? ggglg Susi

    AntwortenLöschen
  6. Toller Blog! Ich komme wieder... immer wieder ;-)
    LG
    Karin, die jetzt noch stöbert

    AntwortenLöschen
  7. Alles wieder gut... ja, so hab ich auch angefangen, der einen erzählt, der andern.. und blöderweise wissen es jetz soooo viele, aber mei... dann derf ma net bloggen gel... wenns koana sehn derf... danke nochmal bist ein Schatz.. ggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Silke, jetzt mußt´ich mal richtig schön lachen bei deiner lustigen G´schichte. Die Amerikaner werd´ich auch ausprobier´n. Mein Louischen mag die auch total gerne. GlG von katrin

    AntwortenLöschen

DANKE für Deine netten Worte!