Dienstag, 31. August 2010

Ast-Deko ...

... oder vielleicht auch Deko-Ast?

Mit Hilfe von kleinen Gläsern für Teelichter,

Glasröhrchen für Blümchen oder Gräser

und etwas Schwemmholz (von der Meli, DANKE!) ...

... ist dieser Deko-Ast entstanden, der nun am großen Fenster im Esszimmer hängt (zwecks schlechter Lichtverhältnisse aber an der Hausfassade fotografiert). Nachdem´s draußen aber schon so kalt und nass ist und sich der Sommer schon eher verabschiedet, wird wohl bald, anstelle der Blümchen, eine herbstigere Deko ihren Platz am Ast finden.

Wünsch Euch eine schöne Woche.

Liebe Grüße, Silke

Kommentare:

  1. Hallo liebe Silke,
    endlich bin ich auch wieder im Bloggerland gelandet und melde mich zurück.Schicke Sachen hast du inzwischen gewerkelt und deine Blumenbilder sind auch wunderschön. Das Brett, das du als Garderobe umfunktioniert hast ist richtig klasse.
    Zum Wiedereinstieg habe ich eine Verlosung gestartet. Wenn du magst, schau doch mal vorbei.
    Hab noch einen schönen Dienstag.
    Liebe Grüße, Chrissi

    AntwortenLöschen
  2. och, liebe silke, ich finde, dass ein paar blümchen auch im herbst schön an dem ast aussehen. und treibgut ist ja auch herbstlich. kerzen sowieso. ;) statt der blümchen könnte ich mir aber auch wunderbar ein paar bunte blätter vorstellen. die ast-deko ist auf jeden fall klasse, egal zu welcher jahreszeit du sie wie dekorierst. auch im sommer draußen.

    ganz liebe grüße

    VINTAGE

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Silke,

    die Ast-Deko ist eine super Idee. Mir gefällt vor allem das Treibholz und die Windlichter. Aber du kannst es immer passend zur Jahrezeit dekorieren.

    Herzlich...Katja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Silke!
    So was ähnlich schwebt mir für meine Herbstdeko vor...
    Ich bin aber leider immer noch auf der Suche nach passenden Gardinchen...

    Aber dein Ast ist super. Und wahrscheinlich selbst aus dem Wald gesammelt. Ich musste letztens schmunzeln, denn in manchen Dekoläden gibts auch Äste zu kaufen für 10 Euro! Es gibt nichts, was es nicht gibt, oder?

    Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Silke,
    so einen dekoast brauche ich auch - für draußen finde ich ihn nämlich auch ganz toll und wäre doch schon eine nette Dekoidee für unser Kürbisfest! Danke für die schöne Idee!
    LG,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Silke,
    :-)
    war wieder Mal sehr nett gestern :-)
    Ella hat im Bett noch zwei Stunden von Ole erzählt!!!! und ist dann erst um halb elf eingeschlafen.
    Dein Ast ist klasse, auch in ECHT ;-)
    Hättest du noch ein bisschen Treibholz gebraucht? Kannst wieder ein bisschen was haben, wenn du möchtest.
    Ich war gestern noch fleißig und hab 5 Wickelketten genäht.
    Liebste Grüße und einen dicken Drücker
    Deine Meli

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja witzig, ich habe auch einen Ast am Fenster hängen, allerdings in der Küche. Im Moment baumeln da noch zwei Heringe dran und ein bisschen Tang (keine Angst, aus Keramik bzw. Papier). Aber demnächst muss diese Sommer-Deko den Erntesachen weichen.
    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Silke,
    vielen Dank für Deinen prompten Gegenbesuch. Hatte Dich heute entdeckt und Deinen Blog für interessant befunden ;-)
    Wir hören sicher noch mehr voneinander,
    alles Liebe
    Karoline

    AntwortenLöschen
  9. Schöööön!!!

    freu mich schon riesig!!!

    liebe grüße von andi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Silke,
    schön, dass du bei meiner Verlosung dabei bist.
    Dein dekorierter Ast gefällt mir sehr gut,
    Bei uns hängt ein viel kleineres Exemplar im Fenster, aber ich finde es schön, ihn das Jahreszeit entsprechend zu dekorieren.
    Die Reagenzglasvasen sind eine tolle Idee.
    Ganz liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen

DANKE für Deine netten Worte!