Donnerstag, 29. April 2010

Ein Meer ...

... von WEIß und GELB umgibt grad unser rotes Schwedenhäusle. Dieses Jahr blühen bei uns im Garten Gänseblümchen, soviel wie noch nie und ich lieb die kleinen Blümchen. Hab´s gestern nicht über´s Herz gebracht mit dem Rasenmäher einfach drüber zu flitzen, das Resultat sind viele Gänseblümcheninseln im frisch gemähten Rasen ... auch hübsch. Beim Blick über die Wiesen und Felder (ein Traum, wenn man am Ortrand wohnt) wird man vom GELB fast geblendet. Obwohl der Löwenzahn blumentechnisch glaub eher in einem Schattendasein fristet, ist so eine Löwenzahnwiese doch einfach eine Augenweide.
Der Frühling zeigt uns grad wirklich seine ganze Farbenpracht ... und ich find´s herrlich!

Liebe Grüße, Silke

Mittwoch, 28. April 2010

Gefällt mir ...

Ich bin ganz begeistert von dem "gefällt mir"-Button und hab mir doch gleich von der lieben Melanie erklären lassen wie man das "Schalterle" einfügen kann ... Danke Meli! Wer Gefallen an meinem Kram findet kann mir das nun auch, ohne einen Kommentar zu schreiben, mitteilen. Ach und noch etws hab ich umgestellt, unter "anonym" können nun auch alle die, die sich nirgends registrieren wollen, einen Kommentar abgeben. So das waren die neuesten Meldungen nun aber nix wie raus bei dem herrlichen Wetter!

Liebe Grüße, Silke

Dienstag, 27. April 2010

Für Windeln & Co ...


... ist schon vor einigen Monaten ein kleines Täschchen entstanden, aber da ich mich heut noch jedesmal dran freu wenn´s mit meinem kleine Windelträger unterwegs in Gebrauch ist, muß es einfach noch in meinen Blog. Ich hatte die Wickeltaschenschlepperei echt so satt, wollt wieder wie andere weibliche Wesen auch mit meinen geliebten Handtaschen (okay es bleibt natürlich trotzdem bei den größeren Modellen) aus dem Haus gehen. Damit sich aber Mama´s Handtaschenkram und Junior´s Windeln nicht in die Quere kommen, kam´s zu diesem gefilzten/genähten Windelbag.

Liebe Grüße, Silke

Montag, 26. April 2010

Süsse Früchtchen ...

... in der Flasche! Kürzlich habe ich beim schmökern in der "Landlust"(übrigens wer sie nicht kennt, eine total schöne Zeitschrift) ein Rezept für Erdbeersirup entdeckt und als mich dann beim Einkaufen auch noch frische Erdbeeren angelacht haben, mußt ich´s einfach gleich ausprobieren. Resultat ... super lecker!
Und so wird´s gemacht:
1 kg reife Erdbeeren mit 500 ml Wasser und 10 g Zitronensäure (bekommt man in der Apotheke) ansetzen und 24 Stunden ziehen lassen. Anschließend durch ein Tuch oder ein feines Sieb filtern und etwas ausdrücken. Den Saft kocht man dann mit 1 kg Zucker und der Schale einer halben unbehandelten Zitrone auf (etwas 1 Minute sprudelnd kochen) und füllt ihn dann noch heiß in Flaschen ab (Wichtig, gleich verschließen).
Schmeckt lecker in Bowlen, Prosecco, auf Desserts oder einfach als Saftschorle mit einer Scheibe Zitrone. Unser Kleiner liebt das "Erdbeer mmhhhnamnam" und ich find es schmeckt herrlich nach Sommer!

Liebe Grüße, Silke

Donnerstag, 22. April 2010

Gestatten "Paul" ...


Nein, kein neuer Mitbewohner, ganz im Gegenteil eigentlich ein ganz alter. Dem kleinen Mann sieht man zwar seine gut schon 30 Jahre nicht an, aber er war doch wirklich schon der treue Freund von meinem Mann. Selbstgenäht von seiner Mama ist der "Paul" ein absolutes Unikat. Warum ich das alles erzähle? Weil´s mich total freut, dass der "alte Paul" nach so vielen Jahren wiederentdeckt wurde und zwar von unserm kleinen Sohn und nun darf er neben Gutenachtgeschichte und Nono (Schnuller in Sohnemann-Sprache) im Bett nicht fehlen. So schöne alte Spielsachen mit Geschichte kann man einfach in keinem Spielwarenladen kaufen!

Liebe Grüße, Silke

Mittwoch, 21. April 2010

Ein neues Zuhause ...


für die kleine Emmi! Seit gestern ist unser Schwedenhaus um eine Mitbewohnerin und unsere kleine Familie um eine Schmusekatze reicher und alle sind total glücklich.

Liebe Grüße, Silke

Dienstag, 20. April 2010

Sonne, Blumen & lecker Kuchen ...


... was will man mehr zu seinem Geburtstag. Wettertechnisch bin ich ja vom April nicht sonderlich verwöhnt, drum ist so ein herrlicher Tag wie gestern, an dem man Kaffee & Kuchen im Garten genießen kann, echt ein Geschenk! Leider ging alles wieder viel zu schnell vorbei, aber an einem wunderschönen Blumenstrauß und an den Resten vom leckeren "Schokoladenrosenkuchen" kann man sich auch einen Tag später noch freuen! Das Rezept hab ich übrigens bei "mamaskram" gefunden ... total einfach, super lecker und nur zu empfehlen.

Liebe Grüße, Silke

Sonntag, 18. April 2010

Neuer Kram & Krempel ...

... ist mal wieder bei uns eingezogen. Diese wunderschönen Schätze hab ich am Samstag auf einem Trödelmarkt ergattert und bin immer noch ganz glückselig über meinen Erfolg (der wohl auch der endlosen Geduld meiner beiden Männer zuzuschreiben ist, aber die hatten auch Spaß!).

... zwei alte Biergartenstühle aus einer Brauerei in Passau (mit fast 90 Jahren auf dem Buckel)

... Viktor, den alten Mülleimer (so hießen die Dinger früher wirklich)

... einen alten Kartoffelkorb

... eine kleine alte Schiefertafel,

... Dosen über Dosen (in die alte Dallmayr-Dose hab ich mich gleich verliebt)

Liebe Grüße, Silke

Freitag, 16. April 2010

Alles Blech ...

... altes Blech vom Trödelmarkt hat im Garten sein Plätzchen gefunden.


... Shampoo in der Dose ... ein geniales Mitbringsel aus Berlin (Danke liebe Schwägerin).


... von der Olivenöldose zum Schnittlauchtopf ... Recycling etwas anders!

Liebe Grüße, Silke

Donnerstag, 15. April 2010

Vor der Tür ...


... gibts jetzt wieder Platz für "Neues", nachdem sich Hasen & Co. verabschiedet haben. Man nehme ein paar biegsame Äste, ein bißerl Buchs, eine Kordel und daraus wird ein schlichtes Kränzle für die Haustür.

Liebe Grüße, Silke

Dienstag, 13. April 2010

Ab ins Beet ...


Den gesunkenen Temperaturen zum Trotz war ich heut schon mit meinem Kleinen in einer Gärtnerei beim "Shoppen". Wieder daheim haben wir uns gleich in die Gartenarbeit gestürzt und auf unserem Hochbeet die Kohlrabi-, Brokoli- und Salatpflänzchen verpflanzt. In unserem schönen neuen Pflanzkorb haben Gartenkräuter und Ruccola ihren Platz gefunden ... allerdings hätte sie mein kleiner Obergärtner im Gießeifer fast wieder rausgeschwämmt. So, dann hoffen wir mal , dass alles schön wächst und freuen uns auf die Ernte aus dem eigenen Garten.

Liebe Grüße, Silke

Montag, 12. April 2010

Black and White ...


Im Winter trage ich unheimlich gern meine ganzen Filz-, Strick- und Häkelmützen (DANKE nochmal meiner Mama für meine Lieblingshäkelmütze!) und deshalb habe ich mich nun selbst an einer etwas luftigeren Häkelmützenvariante für den Sommer versucht. Das Ganze in Form zu bringen hat zwar gedauert, aber ich glaub das Ergebnis kann sich nun doch sehen und hoffentlich auch angenehm tragen lassen.

Liebe Grüße, Silke

Freitag, 9. April 2010

Auch draußen wird´s blumig ...


Die Sonnenstrahlen der letzten Tage haben nun auch den Garten endgültig aus seinem Winterschlaf erwachen lassen. Wirklich schön, wenn´s an allen Ecken zu blühen beginnt, vor allem über die schönen neuen Tulpen hab ich mich riesig gefreut ... da merkt man erst mal, wie sehr man sich nach dem Frühling gesehnt hat.

Liebe Grüße, Silke

Donnerstag, 8. April 2010

Blumig ...



Trotz so vieler gefilzter Blumen muß ich immer wieder feststellen, dass ich selbst selten ein passendes Blümle zu meinem Outfit hab. Irgendwie finden die meisten vorher dankbare Abnehmer.
Nun hatte ich endlich mal wieder Muse zum Filzen und es ist ein Blümle für mich entstanden, das man variabel als Brosche oder Kette tragen kann ... und diesmal wird ganz bestimmt kein Geschenk draus!

Liebe Grüße, Silke

Dienstag, 6. April 2010

Träum schön ...


... so endet eine der "Lieblingsgutenachtgeschichten" unseres Kleinen. Davon inspiriert hab ich mich nochmal an die Näherei mit den Buchstaben gewagt und nun ist eine passende Bettdecke zum Kuscheln entstanden.

Liebe Grüße, Silke

Samstag, 3. April 2010

Frohe Ostern ...


Liebe Grüße, Silke

Freitag, 2. April 2010

Osterhäsle für die Großen ...


Unser kleiner "Künstler" hat, mit etwas Hilfe von der Mama, dieses Jahr schon für Ostern gebastelt. Ausgeblasene Eier von unseren Hühnern wurden mit Hilfe von Fingerfarben zu kleinen Kunstwerken und mit etwas Watte, Kresse und ein paar Tagen Geduld zu bunten Kresse-Nestern. So bekommen die Großen der Familie am Sonntag auch ein Osterhäsle.

Liebe Grüße, Silke