Montag, 31. Mai 2010

Viehcherei "Teil 3" ...


... noch nicht bunt, aber bunt kann´s werden! Nach einer kleinen Moosgummischnitzerei drücken nun die lieben VIEHCHER ihren STEMPEL auf alles was noch einen hübschen tierischen Farbtupfer gebrauchen kann ..... fade weiße Briefumschläge, Geschenkpapier, Kärtchen und noch vieles mehr ("mehr" dann in Teil 4).

Liebe Grüße, Silke

Freitag, 28. Mai 2010

mmhhhh Rhabarber ...

Für alle die noch einen schnellen, leckeren Kuchen für´s Wochenende brauchen und die sauren grün/roten "Stänglis" genauso lieben wie ich, hier noch ein tolles Rezept.

Rhabarber-Marzipan-Schnitten:
700g Rhabarber, 200g Marzipan-Rohmasse, 250g Butter, 200g Zucker, Prise Salz, 4 Eier, 300g Mehl, 50g Speisestärke, 3 TL Backpulver, 5 EL Milch, 200g gehackte Mandeln
So wird´s gemacht:
Rhabarber putzen und in 2 cm große Stücke schneiden und Marzipan mit einer Reibe grob raspeln.
Butter, Zucker, Salz und Eier cremig rühren, anschließend dann Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und mit der Milch ebenfalls unterrühren. Zuletzt dann noch die gehackten Mandeln unterheben und dann die Masse auf ein gefettetes Backblech (40x30) streichen. Nun die Rhabarberstücke und die Marzipanraspel auf dem Teig verteilen und ab damit in den Backofen (bei 180° ca. 30 Minuten) und goldgelb backen lassen.

Unsere einstimmige Meinung ... einfach nur lecker!

Wünsch Euch allen ein tolles Wochenende und bin dann mal weg
(... für uns gehts heut noch ab ins schöne Allgäu auf eine Hütte).

Liebe Grüße, Silke

Mittwoch, 26. Mai 2010

Für den kleinen Häuptling ...

Das herrliche Wetter am vergangenen Wochenende hat die "Gartenarbeitsgeister" in uns so richtig geweckt und wir haben fleißig gewerkelt ... natürlich nicht ohne dann an den Feiertagen bei herrlichem Wetter und total zufrieden unser grüne Oase zu genießen.

Eines unserer Gartenprojekte war ein standesgemäßer Gartenwohnsitz für unsern kleinen "Häuptling". Aus einem Birkenstamm, einer stabilen Gartenkordel, altem Kopfsteinpflaster, Rindenmulch, viel Geduld und einer Idee, die mir schon länger im Kopf rumspukt, ist nun das Grundgerüst für ein Zelt entstanden. Mit unserem kleine Mann hab ich dann noch Kletterbohnen ausgesät und nun heißt´s geduldig warten, bis sich grüne Pflänzchen zeigen, die dann hoffentlich schön an den Schnüren entlang ranken und so ein dichtes, gemütliches Bohnenzelt entstehen lassen. Ich bin echt gespannt und hoff ich kann Euch irgendwann zeigen was draus geworden ist.

Wünsch Euch einen schönen Abend und werd nun endlich mal wieder eine Blogrunde drehen (das herrliche Wetter, ein kleiner Mann der am liebsten im Garten wohnt und ein nicht vorhandener Laptop lassen mich zur Zeit kaum Bloggen :-)!).

Liebe Grüße, Silke

Samstag, 22. Mai 2010

Ein DICKES Dankeschön ...

Mensch wie hab ich mich gefreut ... die liebe Manuela von Waldstrumpf hat mir und meiner Kramwerkstatt einen AWARD verliehen!

Ein dickes Dankeschön dafür, es ist natürlich ein tolles Gefühl, wenn nicht nur mir, sondern auch anderen gefällt was ich so mach. Dann bin ich jetzt wohl noch zwei Antworten schuldig:
was ich liebe: meinen großen und kleinen Mann und unsere Katze Emmi, halt meine "kleine Familie"
was ich mag: mein Leben so wie es ist, unser Häusle samt Garten, die lieben Menschen um mich rum, Zeit zu haben, für alles was mir am Herzen liegt.

So und nun darf ich den AWARD noch an fünf wunderschöne Blogs weitergeben und zwar an

Melanie von Meine grüne Wiese
Valentina von raumdinge
Andi von Leinenglück
Gabi von Good Luck
Emma von Emmas Welt

Aber eigentlich müßte der AWARD an Euch alle gehen, weil doch jeder ein Stückerl "Herz" in seinen Blog steckt. DANKE auch an alle die immer mal wieder in meiner "Werkstatt" vorbeischauen und Gefallen an meinem "Kram" finden!

Wünsch Euch allen ein wunderschönes langes Pfingstwochenende mit blauem Himmel, Sonne und Zeit für alles was Euch Freude macht.

Liebe Grüße, Silke

Donnerstag, 20. Mai 2010

Viehcherei "Teil 2" ...

Diese kleine schwebende Herde "Viehcher" darf mein Kleiner jeden Tag einige Male vom Wickeltisch aus begutachten. Am Anfang hat er sich wohl nur darüber gefreut, dass sich was bewegt, dann waren´s irgendwann bunte Gebilde und inzwischen zählt er der Mama, mit einem Strahlen im Gesicht alle Tiere auf "Fant, Wein, Necke ..." (Elefant, Schwein, Schnecke ...)! Freu mich jedesmal wieder .... da hat sich die mühevolle Näherei doch gelohnt.

Liebe Grüße, Silke

Montag, 17. Mai 2010

Viehcherei "Teil 1" ...

... da mein ich jetzt aber nicht "Huhn, Kater & Schaf" IN der Kiste sondern die Viehcher AUF den Kisten. Diese kleine "tierische Ansammlung" (entdeckt und weitergegeben von einer lieben Freundin) ist schon seit geraumer Zeit eins meiner dankbarsten Motive und muß für so manche kreative Idee (drum auch Teil 1) herhalten...vor allem für unseren Sohnemann natürlich. So hab ich zum Beispiel seine Spielzeugkisten, ganz einfache Holzkisten aus dem Baumarkt, damit verziert. An eine Kiste kamen noch Rädle dran und fertig war ein mobiler, dekorativer und praktischer Ordnungskistenturm für Duplo, Bauklötzen & Co.!

Liebe Grüße, Silke

Freitag, 14. Mai 2010

"Schlecht-Wetter-Trost" ...

... zum Reinbeissen gab´s bei uns gestern. Das war ja wettertechnisch mal ein richtig greisliger Vatertag. Wir wollten zwar, mit Regenmantel und Gummistiefel bewaffnet, dem Regenwetter trotzen, waren aber nach kürzester Zeit bei nasskalten 8 Grad so durchgefroren, dass selbst unser Zwerg keine Lust mehr auf Draußen hatte (und das soll was heißen!). Also wieder rein in die warme Stube und mit lecker Tee und "Amerikanern" war´s dort dann so richtig gemütlich. Mein Schatz, der süßen Sachen eigentlich kaum verfallen ist, liebt "Amerikaner" total und da ja "Papatag" war haben wir morgens extra noch gebacken.

... komische Teighäufchen ...

... kommen langsam in Form ...

... und sind dann im Zucker- & Schokogusskleid zum Anbeissen!

Falls jemand Lust auf die leckere braun/weiße Verführung hat, hier das Rezept:
100g Butter, 100g Zucker, 1 Pkt. Vanillezucker, 2 Eier, 1 Prise Salz, 1 Pkt. Vanille Puddingpulver, 5 EL Milch, 250g Mehl, 3 TL Backpulver
Butter und Zucker schaumig rühren. Vanillezucker, Eier und Salz unterrühren. Puddingpulver, Milch, Mehl und Backpulver dazugeben und gut verrühren. Mit einem Löffel kleine Häufchen auf 2 Backbleche setzen (Menge ergibt dann 18 kleine Amerikaner) und bei 200 Grad 10-15 Minuten backen. Zum Schluss dann mit Zuckerguss (Puderzucker und Zitronensaft) und Schokolade bestreichen.
Eine super Alternative zu Muffins und schmeckt GROß und KLEIN.

Liebe Grüße, Silke

Dienstag, 11. Mai 2010

Kleine Gummistiefel ...

... springen durch Pfützen, kleine Gummistiefel stapfen durch´s nasse Gras und haben dabei einen riesen Spaß! Mein kleiner Mann und ich haben heut den regenfreien Morgen (konnt ja keiner ahnen, dass uns am Nachmittag doch tatsächlich die Sonne besucht) für einen kleinen Spaziergang über die Wiesen genutzt. Ameisen, Hummeln und Marienkäfern auf der Spur wurde daraus eine spannende Entdeckungsreise mit Spaßgarantie für Mama & Sohn. Es ist doch immer wieder herrlich was einem Kinderaugen so alles zeigen. Obendrein hat uns der kleine Ausflug dann auch noch einen wunderschönen Wiesenblumenstrauß beschert ... scheeee war´s!

Wünsch Euch einen schönen Abend.
Liebe Grüße, Silke

Sonntag, 9. Mai 2010

Blümle zum Muttertag ...

Für meine Mama hab ich dieses Jahr zum Muttertag zwei Blütenbroschen gehäkelt. Dazu eine passende Verpackung mit einem bestempelten Butterbrottütchen (inspiriert durch die liebe Melanie mit ihren schönen Stempeleien), noch ein nettes Kärtchen und fertig war das kleine Geschenk.
Wünsch Euch noch einen wunderschönen Sonntag mit Euren Lieben.

Liebe Grüße, Silke

Samstag, 8. Mai 2010

Lecker Pizza ...



Am Wochenende ist bei uns immer gemeinsames Kochen angesagt und obwohl wir den Norden total lieben, sind wir wenn´s ums Kulinarische geht eine echt italienische Familie. Die ganze Woche Pasta, Pizza & Co. und alle sind glücklich. Gestern gab´s dann also, zur Freude unsere Kleinen, Pizza vom heißen Stein ... lecker war´s! Hierfür bin ich irgendwann auf ein Teig-Rezept von Tim Mälzer gestoßen und damit gibts garantiert einen dünnen knusprigen Boden (das ist ja schon mal die Halbe leckere Pizza). Wer´s gern mal ausprobieren möchte, hier das Rezept.
* 500g Mehl, 1 Würfel frische Hefe, ca. 250 ml warmes Wasser, 2 EL flüssiger Honig, 1 gestrichener TL Salz, 2 EL Olivenöl *
Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe hineinbröckeln, Wasser und Honig dazugeben und alles vermengen. Salz und Olivenöl dazugeben und das Ganze zu einem glatten Teig kneten. Diesen dann abgedeckt ca. 40 Minuten gehen lassen, anschließend erneut durchkneten, beliebige Teigform ausrollen oder ziehen, dann belegen und bei 200 Grad backen bis der Rand schön knusprig aussieht.

Liebe Grüße, Silke

Freitag, 7. Mai 2010

Ein bißerl Frühling ...

... für´s Auge! Diese schönen Magnolienblüten hat mein Schatz kürzlich mit der Kamera eingefangen, ich find da kann man den Frühling doch förmlich fühlen. Bei diesem greisligen Wetter wünsch ich Euch "Sonne & Frühling" im Herzen, ein wunderschönes Wochenende mit Euren Lieben und einen tollen Muttertag.

Liebe Grüße, Silke

Mittwoch, 5. Mai 2010

Grün und Grüner ...

... wirds langsam im Garten. Das tagelange Regenwetter ist zwar echt grausig, aber dafür hat man das Gefühl, dass im Garten das GRÜN regelrecht explodiert. Unsere Funkien, die kürzlich noch aussahen wie Spargel, leuchten jetzt in sattem GRÜN. Ich freu mich jedes Jahr wieder auf´s Neue an den wunderschönen Blättern, die aussehen als wären sie von Hand bemalt ... aber das ist NATUR, sie läßt einen immer wieder staunen.

Wünsch Euch einen schönen Abend!

Liebe Grüße, Silke

Dienstag, 4. Mai 2010

Weidenkram ...

Wollt mal was Neues ausprobieren und hab mich zum Reinschnuppern zu einem Weidenflechtkurs angemeldet ... gehör ja sonst eher zu den "einfach Ausprobierern" aber ans Flechten hab ich mich nicht getraut. Der Kurs hat echt irre viel Spaß gemacht und es sind diese 3 Flechtwerke entstanden, die nun ein schönes Plätzle in unserm Garten gefunden haben. Jetzt wird´s Zeit für besseres Wetter, damit das Windlicht auf unserer Terrasse auch leuchten kann.

Liebe Grüße, Silke