Montag, 10. Dezember 2012

In der Weihnachtsbäckerei ...

... gibt´s bei uns dieses Jahr aus Zeitmangel (oh Du besinnliche, ruhige Adventszeit, wo bist Du nur wieder?) wohl einfach mal keine große Auswahl. Ganz ehrlich, "Bredla" backen ist nicht so meine Disziplin und deshalb fällt´s mir gar nicht so schwer, da ein bißerl Abstriche zu machen. Ganz ohne geht´s aber auch nicht, Bredlesduft gehört für uns zur Adventszeit, wie die Kerzen auf dem Adventskranz und deshalb haben der große Zwerg und ich uns ein leckeres Rezept ausgeguckt und ein bißerl gebacken.

Bei uns gibt´s dieses Jahr zum ersten Mal selbst gebackene Spekulatius ...




... nach folgendem Rezept:
185 g Butter, 400 g Zucker, 2 Eier, 500 g Mehl, 3/4 Päckchen Backpulver, 1 EL Zimt, 1/2 EL gemahlene Nelken.

Daraus einen Teig herstellen und diesen mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
Den Teig dann dünn ausrollen und einfach Rechtecke ausschneiden. 1 Ei und 2 EL Milch verquirlen, die Spekulatius damit bestreichen und Mandelblättchen darauf streuen. Das Ganze dann bei 180 °C  ca. 12-15 Minuten backen. 



 ... der fleißige Helfer ...


Bewertung aller Schwedenhausbewohner ... total lecker und viel besser als die gekauften.

Ich wünsch Euch noch einen herrlich verschneiten Nachmittag, macht´s Euch gemütlich!

Liebe Grüße, Eure Silke

Kommentare:

  1. Ich kann sie bis zu mir riechen. Danke fürs Rezept!
    Liebe Grüsse
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Silke,
    unser Rabauke hat Spekulatius gerade für sich entdeckt (sogar Schokolade bleibt liegen - unfassbar!) und da kommt Dein Rezept natürlich gerade zur richtigen Zeit ...ganz köstlich sieht Euer Backwerk aus! Sind noch welche übrig?
    Herzliche Grüße von Swantje, die auch noch auf der Suche nach der besinnlichen Adventszeit ist!

    AntwortenLöschen
  3. Siiiiilkeeeee, du hast gewonnen :)))))
    Schick mir schnell deine Adresse!!!
    Ganz liebe Grüße schickt dir Emma ♥

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen wirklich lecker aus!Aber richtig toll finde ich die Kinderhände...einfach zum knuddeln!
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Silke,
    Spekulatius - wie lecker. Ich bin schon seit Jahren auf der Suche nach alten Springerle...aber die sind echt unverschämt teuer - egal ob alt oder neu.
    Aber irgendwann werden sie mir über den Weg laufen!

    LG und einen schönen 3. Advent morgen
    Catrin

    AntwortenLöschen
  6. Hallo silke
    habe die Kekse nachgebacken und sie sind wirklich einfach traumhaft lecker.
    Danke für das Rezept.
    Anja

    AntwortenLöschen

DANKE für Deine netten Worte!