Mittwoch, 24. Oktober 2012

RUND gebunden ...

Heut gibt´s mal wieder was Neues aus der Kramwerkstatt. Zwischen Filzen, Betonieren und Garten winterfest machen schwirren einem immer wieder Ideen im Kopf rum, die unbedingt schnell umgesetzt werden wollen (Geduld ist leider manchmal nicht meine Stärke!) ... also gab´s kurzerhand zwei neue Kränzle für´s Schwedenhaus und den Garten.

Einen aus "Silberdraht" gebunden (hab ich irgendwann mal auf einen tollen Blog gesehen, weiß aber leider nicht mehr wo!) ... 


... der im Betonblatt jetzt den Esstisch verschönert ...


 ... und den andern aus Zweigen vom "Grünen Hartriegel" (der mußte vor dem Winter platztechnisch unbedingt mal wieder in seine Schranken gewiesen werden).



Ein bißerl Deko für den, inzwischen recht kahlen Herbst-Garten.

Verabschiede mich nun in die Federn (Schlafdefizite, verursacht durch zahnenden Rotznasenzwerg, ausgleichen). Komm Euch hoffentlich bald mal wieder besuchen.

Wünsch Euch was!

Liebe Grüße, Eure Silke

Dienstag, 16. Oktober 2012

Unser NEUER ...

Hatte ich schon mal erwähnt, dass Ausmisten so überhaupt nicht mein Ding ist? Der einzige Antrieb dazu ist, dass es danach wieder herrlich ordentlich und übersichtlich ist und so hab ich gefühlte tausend Stunden (okay, eigentlich waren´s nur 2 Tage) unser Arbeitszimmer gemistet, damit dieser NEUE einziehen konnte.


Der Schrank stand bei Verwandten von uns im Keller als Werkzeug- und Farbenschrank und sollte nun weg. Inzwischen wissen alle, die uns kennen, dass erst mal im Schwedenhäusle nachgefragt wird, bevor alter Kram entsorgt wird *grins* und so hat dieses Schmuckstück (Danke Mama für´s Ablaugen, bist ein Schatz!) nun ein Plätzchen bei uns gefunden und ich freu mich jedes mal wenn ich ins Arbeitszimmer komm.



 Der alte Koffer (er ist dunkelgrün, sieht man leider schlecht) ist von meiner Großtante und hat sicher auch schon sein fast 70 Jahre auf dem Buckel und ich find ihn total schick.


Nachdem nun einige Schränke im Arbeitszimmer gewichen sind ,war nun endlich Platz für eine schöne große Weltkarte. Jetzt wird also Erdkunde wieder ein bißerl aufgefrischt und der große Zwerg hat gute Vorraussetzungen, dass er darin mal besser wird als die Mama. Seine erste Frage in der Kategorie "Wo liegt was" war übrigens "Mama wo ist denn jetzt Bullerbü?" ... HERRLICH!

Ich wünsch Euch einen schönen Tag, laßt´s Euch gut gehen.

Liebe Grüße, Eure Silke

Mittwoch, 10. Oktober 2012

Können Drachen fliegen ...

Das herrlich windige Herbstwetter am letzten Feiertag (oh je, ist echt schon wieder eine Woche vergangen!) haben die Bewohner des Schwedenhäusles zum "Drachen steigen" genutzt. 


Ganz aufgeregt marschierte der große Zwerg mit seinem neuen Drachen unterm Arm auf die Wiese hinterm Haus (herrlich wenn man am Ortsrand wohnt) und dann sollt´s losgehen. Aber der tolle Drachen wollte, trotz gefühlter tausend Flugversuche, einfach nicht fliegen. 

 (... der unglückliche Bruchpilot!)


Ein Glück hatte der Papa noch einen alten Drachen Marke "ich flieg schon beim kleinsten Lüftchen ganz hoch hinaus" parad und endlich flatterte ein bunter Punkt ganz weit oben am blauen Himmel.



Die Mama und der kleine Mann waren Zuschauer und haben die Sonne genossen. Schön war´s ... von solchen Herbsttagen hätten wir gern noch mehr!

Habt einen schönen Tag, trotz grauem, tristen Schmuddelwetter.

Liebe Grüße, Eure Silke

Donnerstag, 4. Oktober 2012

Ein bißerl Herbst ...

... für DRINNEN. Der große Zwerg und die Mama waren mal wieder fleißig, haben gesammelt (die Tannenzapfen sind Kiga-Waldtag-Schätze, ohne die kommt der Zwerg nie nach Hause) ...



... gebohrt ...


 ... gefädelt ...



 ... und entstanden sind diese hübschen Kastanien-Eicheln-Blätter-Ketten, die nun im großen Fenster hängen (dort wo vorher unsere "Pumpte" *klick drauf* ihren Platz hatten).





Wünsch Euch einen schönen Tag und ich geh jetzt mal wieder Filzen.

Liebe Grüße, Eure Silke

Montag, 1. Oktober 2012

Aufgehübscht ...

Gar nicht so einfach, wenn man für einer lieben Familie (mit schon "großen" Kinder) ein gemeinsames Geburtstagsgeschenk machen will. Manchmal zermartert man sich ewig den Kopf und dann läuft man zufällig an etwas vorbei und "peng" plötzlich ist da eine Idee ... und so ging´s mir glücklicherweise mit diesen weißen Tassen (also die waren beim Kauf natürlich ganz weiß!).


Man nehme dann also schlichte weiße Tassen, eine Buchstaben Schablone und einen Porzellanmaler und schon gibt´s für jeden eine persönliche Tasse mit seinem Anfangsbuchstaben drauf.




Das selbe Spiel dann mit Stoffmalfarben und einer Stofftasche und schon hat man ein "Täschchen" für die frischen Semmel ...


... und kombiniert mit Marmelade, Honig, Kakao & Co. gibt´s ein schönes "Pakerl" für´s gemeinsame Frühstück am Wochenende (vom Komplettpaket gibt´s leider mal wieder kein Foto).

So ich mach mir jetzt, passend zum tristen, kalten Wetter eine schöne Tasse Tee und nutze die zwergenfreie Zeit (der "Kleine" schläft und der "Große" ist heut länger im Kindi) um ein bißerl Kram zu erledigen. Mehr davon ein andermal.


Liebe Grüße, Eure Silke